Montag, 25. November 2019

Two can keep a secret



 Titel: Two can keep a secret
Autorin: Karen M. McManus
Format: Hardcover 
Verlag: cbj
Seitenanzahl: 413
ISBN: 978-3570165386
Preis: 18,00 Euro



Eine Kleinstadt. Eine Mordserie. Und der Killer ist zurück.


Ellery kennt die dunkle Vergangenheit von Echo Ridge nur allzu gut. Dort verschwand ihre Tante spurlos und vor fünf Jahren wurde die Homecoming Queen der Highschool ermordet. Der 'Murderland-Killer' machte landesweit Schlagzeilen. Ausgrechnet dorthin zieht Ellery nun, zu einer Großmutter, die fast eine Fremde für sie ist. Als aus dem Nichts Morddrohungen gegen die zukünftige Homecoming Queen zirkulieren, ermittelt Ellery auf eigene Faust. Dabei lernt sie Malcolm kennen, den jüngeren Bruder des Hauptverdächtigen. Dann verschwindet wieder ein Mädchen und plötzlich steht jeder unter Verdacht...



Wieso wollte ich dieses Buch lesen?

Ich bin keine große Thriller- oder Krimi-Leserin, aber das Buch hat mich einfach gleich angesprochen und ich rate wahnsinnig gerne beim Lesen mit. Deshalb hab ich mich sehr gefreut, als mich das Buch erreicht hat.


Worum geht es in dem Buch?

Ellery und ihr Zwillingsbruder haben bisher nicht viel mit Echo Ridge zu tun gehabt. Zwar ist ihre Mutter dort aufgewachsen, hat es aber - seit ihre Schwester auf mysteriöse Weise verschwunden ist - in den letzten Jahren gemieden dorthin zurückzukehren. Doch da die Mutter sich nun in einer Entzugsklinik behandeln lassen muss, müssen Ellery und ihr Bruder vorübergehend wohl oder übel zu ihrer Oma nach Echo Ridge ziehen. Zunächst scheint es eine Kleinstadt wie jede andere zu sein. Doch dann passieren plötzlich (wieder einmal) mysteriöse Dinge, Menschen sterben und verschwinden und für die Bewohner ist schnell klar, dass der 'Murderland-Killer' wieder da ist und alles von vorne beginnt. Aber was haben die alten Geschichten überhaupt mit den neuen zu tun und wer hat hier was verbergen?


Was hat mir besonders gut gefallen?

Ich liebe diese Geschichten, bei denen man dauerhaft herumrätselt, die wildesten Theorien spinnt und am Ende doch komplett überrascht wird. Genau so war es nämlich hier...der Spannungsbogen wird fast dauerhaft hoch gehalten und man ändert im Verlauf ständig seine Meinung zu den/dem Täter(n). Und tatsächlich habe ich mit der Wendung und Entwicklung am Ende dann doch null gerechnet oder sie erwartet und lag mit meinen Vermutungen komplett falsch. 
Der Schreibstil ist jugendlich leicht, aber trotzdem mitreißend und spannend. Die Charaktere sind wirklich gut ausgearbeitet und überzeugend. Ellery und Malcolm haben mir beide sehr gut gefallen und ihre kleine Romanze ist in der Geschichte nicht allzu einnehmend, so dass das Augenmerk auf dem Crime-Aspekt bleibt.
  
Was hat mir nicht so gut gefallen?

Eigentlich gab es hier nichts, das mir nicht gefallen hätte. Ich wurde durchgehend bestens unterhalten und obwohl ich mit einem anderen Ausgang gerechnet hatte, war das Ende für mich völlig schlüssig und auch nachvollziehbar. Einzig, was die Geschichte und das Rätsel um Ellery´s Tante betrifft, hätte ich mir eine klarere Auflösung erhofft. Das war mir am Ende dann doch etwas zu schnell abgehandelt und schwammig.
 


Ein spannender und mitreißender Jugend-Thriller mit interessanten Charakteren, einem fesselnden und überraschenden Plottwist und einem wirklich unerwarteten Ende. 
Wer gerne miträtselt und spannende Jugend-Geschichten mag, ist hier genau richtig aufgehoben!

Kommentare:

  1. Die Reihe möchte ich ja auch noch lesen (≧▽≦) schöner Beitrag ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ♡
      Ich möchte jetzt auch richtig gerne noch den ersten Band lesen.

      Löschen
    2. Ach kann man die unabhängig voneinander lesen?! Ich dachte , die bauen aufeinander auf ⊙.☉

      Löschen